Die Kulmbacher Adalbert-Raps-Stiftung und der Landkreis Kulmbach statten Seniorenheime mit Tablets aus

Senioren lassen sich den Umgang mit einem Tablet zeigen

Die Adalbert-Raps-Stiftung hat in Kooperation mit dem Landkreis Kulmbach im Juni 2021 das Projekt #sozialdigital gestartet. Dahinter steht der Gedanke, mehr gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe in stationären Senioreneinrichtungen zu erreichen.

Für alle Seniorenheime im Landkreis wurden Tablets beschafft, die mit eigens produzierten Kulturvideos ausgestattet sind. Zum Start mitgewirkt haben das Kulmbacher Theater „Das Baumann“ und das Schlosstheater Thurnau. Auch Pianist Ingo Dannhorn ist beteiligt. Umsetzungspartner der Stiftung vor Ort ist das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) am Landratsamt.

„Die smarten Ideen, die mit dem Projekt #sozialdigital in den Senioreneinrichtungen Einzug halten, sind sehr vielversprechend und das nicht nur in Pandemiezeiten“, lobte Landrat Klaus Peter Söllner bei der symbolischen Übergabe des ersten Tablets an das BRK-Bürgerhospital in Kulmbach am 30. Juni 2021.

Der Landrat weiter: „Nach den schweren Monaten extremer Einschränkungen, insbesondere in unseren Heimen, ist aktuell jeder Baustein, der zu einer Stärkung von Begegnung und Austausch führt, enorm wichtig. Dank der Leihtablets, mit denen die Seniorenheime nun ausgestattet werden, kann gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe noch stärker als bisher in den Heimalltag integriert werden – zeitlich völlig flexibel und ganz unabhängig auch von der Mobilität der Bewohnerinnen und Bewohner. Für sie eröffnen sich also mit #sozialdigital ganz neue und vor allem krisenunabhängige Kommunikationswege. Ich bin überzeugt, dass sich der Einsatz der Tablets im Heimalltag schnell bewähren wird und sich zusätzliche Erweiterungsideen entwickeln, auch im Rahmen der Betreuungsarbeit und Ergotherapie. Interessant ist sicher auch der Einsatz der Tablets zur Videotelefonie mit Angehörigen, ebenso ein Einsatz im Rahmen des erfolgreichen Ehrenamtsprojekts »Fünf Minuten Kultur zum Zuhören«“.

Haben Sie Lust, sich bei #sozialdigital zu engagieren?

Die beteiligten Senioreneinrichtungen freuen sich sehr über ehrenamtlich Mitarbeitende, die die Tablets den Seniorinnen und Senioren näherbringen. Wenn Sie ab und zu ein wenig Zeit erübrigen können, um die Kulturvideos gemeinsam zu betrachten und sich dazu auszutauschen, wäre das eine wunderbare Bereicherung für den Heimalltag. Oder sie unterstützen dabei, dass Bewohnerinnen und Bewohner mittels Videochat entfernt wohnende Angehörige sehen und sprechen können.

Haben wir Interesse geweckt? Wir stellen gerne einen Kontakt her:

Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE)
Landratsamt Kulmbach
Konrad-Adenauer-Straße 5
95326 Kulmbach

Telefon: 09221/707-150
Telefax: 09221/707-95-150
E-Mail: soellner.heike@landkreis-kulmbach.de