Logo des Koordinierungszentrums Bürgerschaftliches Engagement Kulmbach

Das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement ist nicht nur beratend und vermittelnd tätig, sondern konzipiert auch eigene Ehrenamtsprojekte, die sich an aktuellen Themen orientieren.

Gemeinsam mit Kooperationspartnern laufen außerdem verschiedene Gemeinschaftsprojekte.

Wenn Sie sich in einem der Projekte engagieren möchten oder Angebote nutzen möchten, sprechen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf ein Kennenlernen.

Aktuelle Meldungen zu unseren Projekten:

„Fünf Minuten Kultur zum Zuhören“ startet wieder – nächster Termin: 18. Januar 2022

Handzettel zur Aktion 5 Minuten Kultur zum Zuhören

Seit November gibt es regelmäßig wieder die Aktion “Fünf Minuten Kultur zum Zuhören”. Die mittlerweile preisgekrönte Projektidee geht also in eine weitere Runde. Dienstagnachmittags zwischen 15:00 bis 18:00 Uhr werden am Telefon wieder kurze kulturelle Beiträge übermittelt – darauf haben sich die beteiligten Akteure schon vor einigen Wochen verständigt. Neu ist der Turnus: Künftig heißt es immer einmal monatlich “Bei Anruf Kultur” – im neuen Jahr stehen die Termine für die beliebte Aktion schon fest: 18. Januar, 22. Februar und 22. März 2022. Für weitere Infos bzw. zur Anmeldung Ihrer Kulturwünsche geht es hier.

Corona: Nachbarschaftshilfe

Logo zur Initiative Unser soziales Bayern

Die aktuelle Situation fordert uns weiterhin in hohem Maße heraus. Wenn Sie von Quarantänemaßnahmen betroffen sind und zur Unterstützung bei Besorgungen nicht auf ihr familiäres Umfeld zurückgreifen können, stehen eine Reihe ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer bereit, die im Rahmen von Nachbarschaftshilfe einspringen können. In vielen Gemeinden helfen Koordinationsstellen, um die entsprechende Kontakte herzustellen. Hier geht es zur Übersicht. Für alle Unterstützer gilt: Achten Sie besonders auf Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten.

Oberfränkischer Integrationspreis 2021 geht an die Schreibwerkstatt Grenzenlos

Preisverleihung Oberfraenkischer Integrationspreis 2021 an die Schreibwerkstatt Grenzenlos

Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz zeichnete bei einer Feierstunde am 16. November in Bayreuth unser Kooperationsprojekt „Schreibwerkstatt Grenzenlos“ mit dem Integrationspreis der Regierung von Oberfranken aus. Gemeinsam mit unserem Partner, dem Kulmbacher Literaturverein und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern freuen wir uns über diese hohe Auszeichnung. Ende Oktober erst, startete das Projekt in eine neue Runde. Mehr Infos zum erfolgreichen Austausch- und Begegnungsprojekt gibt es hier.

GenussKultur: Wer möchte Kulturpate / Kulturpatin werden und Ältere begleiten?

Zwei lachende Frauen im Projekt GenussKultur

„GenussKultur- Kulinarische Erinnerungen zusammen entdecken“ heißt ein neues Projekt, dass das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement des Landkreises Kulmbach vor Ort begleitet. Ab November 2021 läuft eine Weiterbildungsrunde zum/zur Kulturpaten/-patin. Initiiert und gefördert wird das Projekt vom Demografie-Kompetenzzentrum Oberfranken. Die Idee dahinter: Kulturpaten begleiten auf Wunsch ältere Menschen zu Kulturveranstaltungen und entdecken zudem gemeinsam kulinarische Erinnerungen.

mehr

Werde Teil der Schreibwerkstatt Grenzenlos

20. Oktober 2021
Logo der Schreibwerkstatt Grenzenlos

Die Schreibwerkstatt Grenzenlos baut kulturelle Brücken. Ehrenamtliche Sprachpatinnen und Sprachpaten bringen Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund in den monatlichen Treffen die deutsche Sprache näher. Begegnung und Austausch stehen bei gemeinsamer literarischer Betätigung im Mittelpunkt der Projektidee. Gemeinsam haben die Teilnehmer schon mehrere gedruckte Werke veröffentlicht – zuletzt das „Buch ohne Grenzen“. 2019 erschien die „Buntschau“, eine Zeitung von und mit Geflüchteten, als Beilage in der Bayerischen Rundschau.

mehr

Ein Stück mehr Sicherheit in den Lesestunden

Riesenlieferung an Desinfektionsmitteln für Lesementoren

Für unsere Lesementorinnen und Lesementoren im Projekt „MENTOR – die Leselernhelfer“ haben wir kürzlich eine Riesenlieferung mit Desinfektionsmitteln erhalten. Die Materialspende hat die Fa. Rossmann als langjähriger Förderer des MENTOR-Bundesverbands gemeinsam mit dem Hersteller Sagrotan auf den Weg gebracht. Wir packen hier im KoBE-Büro nun hübsche Tütchen und leiten diese über unsere Kooperationsschulen an unsere 49 Leselernhelfer weiter, die im Landkreis Kulmbach im Einsatz sind.

Herzlichen Dank für die Unterstützung an die beteiligten Firmen und für die Vermittlung an den MENTOR-Bundesverband.

Werden Sie Lesementor*in

Lehrerin mit Schüler im Unterrricht

Lesementoren helfen mit, Kindern einen erfolgreichen Start in die Zukunft zu ermöglichen. Einmal wöchentlich trifft sich ein Lesementor mit einem Lesekind für eine Stunde in einer wohnortnahen Schule, unterstützt mindestens ein Schuljahr lang beim Lesen, beim Aufbau von Lesekompetenz und vermittelt mit der eigenen Begeisterung Freude am Lesen und an Büchern.

Im September finden wieder Einführungsseminare für neue Mentor*innen statt. Anmeldungen werden jetzt schon entgegengenommen.

Kontakt:
Telefon: 09221/707‐150
E-Mail: mentor@landkreis-kulmbach.de