DANKESCHÖN im Scheckkartenformat

Bayerische Ehrenamtskarte seit Mai 2013 auch im Landkreis Kulmbach

Der Landkreis Kulmbach schließt sich einer Initiative des Freistaats Bayern an und hat im Mai 2013 die Bayerische Ehrenamtskarte eingeführt. Sie soll ein „Dankeschön“ an alle ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger sein, die sich in den verschiedensten Bereichen überdurchschnittlich für das Gemeinwohl engagieren. Neben der Anerkennung sind mit der Bayerischen Ehrenamtskarte auch Vergünstigungen verbunden. Welche Vergünstigungen dies sind und alle weiteren Informationen rund um die Bayerische Ehrenamtskarte haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Aktuelle Meldungen zur Ehrenamtskarte:

Online-Kartenreservierung für die Sondervorstellung für Ehrenamtskarteninhaber am 11. Juli 2024 auf der Naturbühne Trebgast

Bayerische Ehrenamtskarte in blau und gold

Auf der Naturbühne Trebgast findet in diesem Jahr auf Einladung des Landkreises Kulmbach wieder der beliebte „Tag des Ehrenamtes“ statt mit einer Sondervorstellung exklusiv für Ehrenamtskarteninhaberinnen und -inhaber und zwar am Donnerstag, 11. Juli 2024 um 20.00 Uhr mit „Die verkaufte Braut“.

Wer gemeinsam mit maximal einer Begleitperson dabei sein möchte, reserviert die gewünschte Anzahl an Karten online. Der nachfolgende Link ist ab Montag, 6. Mai 2024, 18:00 Uhr freigeschaltet und erlischt automatisch, sobald alle Karten reserviert sind. Die Sitzplatzzuteilung erfolgt nach der Reihenfolge der eingehenden Online-Anmeldungen.

Bei erfolgreicher Online-Reservierung liegt/liegen die persönlichen Eintrittskarte/n am Veranstaltungsabend im Pavillon am Vorplatz des Bühneneingangs zur Mitnahme bereit.

Diese Aktion wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Neue Akzeptanzpartner der Bayerischen Ehrenamtskarte

01. März 2024
Ehrenamtskarte Logo für Akzeptanzpartner zur Verwendung auf der eigenen Homepage

Kürzlich kamen als Akzeptanzpartner der Bayerischen Ehrenamtskarte im Landkreis Kulmbach neu hinzu:

  • fun & relax Park, Thurnau
  • Spinnstube Mainleus

Volles Haus beim „Tag des Ehrenamtes“ auf der Naturbühne in Trebgast

Bayerische Ehrenamtskarte in blau und gold

Am Freitag, 30. Juni fand auf der Naturbühne Trebgast der traditionelle „Tag des Ehrenamtes“ statt. Der Landkreis Kulmbach hatte Ehrenamtskarteninhaberinnen und -inhaber dazu eingeladen und viele nahmen die Gelegenheit wahr. Vor vollem Zuschauerrang spielte das Ensemble an diesem Abend den „Brandner Kaspar“. 

Auch das Rahmenprogramm, das anlässlich des Jubiläums „10 Jahre Bayerische Ehrenamtskarte im Landkreis Kulmbach“ geboten war, kam gut an. Ein herzliches Dankeschön an die Patersberger Alphornbläser für die perfekt passende musikalische Einstimmung, schon beim Ankommen der Gäste.

Landrat Klaus Peter Söllner freute sich bei seiner Begrüßung über die große Resonanz und würdigte die Leistung der vielen ehrenamtlich Engagierten im Landkreis. „Dieser Abend soll ein Dankeschön an alle sein, die sich tagtäglich im Ehrenamt für das Gemeinwohl einsetzen und damit unersetzbare Stützen unserer Gesellschaft sind“.

Die Veranstaltung wird im Rahmen der Ehrenamtsoffensive des Freistaats Bayern gefördert aus Mitteln des Bayer. Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.

Die digitale Ehrenamtskarte kommt – Start: 1. Juli 2023

01. Juli 2023

Mit der App „Ehrenamtskarte Bayern“ kann die Bayerische Ehrenamtskarte jetzt auch digital beantragt werden. So hat man sie auf dem Handy stets griffbereit dabei. Ein weiterer Vorteil: In der App werden alle Akzeptanzstellen angezeigt, die am jeweiligen Aufenthaltsort Vergünstigungen anbieten. Die App „Ehrenamtskarte Bayern“ steht im Google Play Store oder im App Store zum Runterladen bereit.

Die digitale Ehrenamtskarte ist ein Angebot des Freistaats Bayern an die Landkreise und kreisfreien Städte. Im Landkreis Kulmbach sind wir gleich zum Start mit dabei – natürlich wird die Ehrenamtskarte aber auch weiterhin in analoger Form ausgegeben.

Bayerns Sozialministerin Ulrike Scharf betonte bei der Vorstellung am 30. Juni: „Bayerns Herz schlägt fürs Ehrenamt! 41 Prozent aller Menschen im Freistaat engagieren sich freiwillig und setzen sich für unsere Gesellschaft und unseren Zusammenhalt ein. Ein sichtbares Zeichen unserer Dankbarkeit ist die Ehrenamtskarte – sie bietet zahlreiche Vergünstigungen und Zugang zu vielen Attraktionen. Unsere Ehrenamtskarte gibt es ab sofort auch ganz modern, unbürokratisch und einfach digital als App.“

Ob Rabatt auf Einkäufe, gratis Schifferl fahren mit der Bayerischen Seenschifffahrt oder vergünstigt Kultur- und Freizeiteinrichtungen besuchen – das umfassende Angebot der Ehrenamtskarte lebt von der Unterstützung der zahlreichen Kooperationspartner. Mehr als 4.000 Akzeptanzpartner zählt die Ehrenamtskarte inzwischen.

Die vielen Landkreisbürgerinnen und -bürger, die bereits im Besitz einer Ehrenamtskarte im bisherigen „Scheckkartenformat“ sind, können auf Wunsch auf die digitale Version umstellen. Alle Karteninhaberinnen und -inhaber, von denen uns zur Ehrenamtskarte bereits eine Mailadresse vorliegt, erhalten hierzu in den nächsten Tagen auf direktem Wege eine entsprechende Information.

Ebenso erhalten die Akzeptanzstellen eine Anleitung, wie die digitale Ehrenamtskarte auf dem Handy aussieht und wie sie beim Einlösen vor Ort verifiziert werden kann.

Neue Akzeptanzpartner der Bayerischen Ehrenamtskarte

Ehrenamtskarte Logo für Akzeptanzpartner zur Verwendung auf der eigenen Homepage

Kürzlich kamen als Akzeptanzpartner der Bayerischen Ehrenamtskarte im Landkreis Kulmbach neu hinzu:

  • Fußpflege Iris Hempfling, Stadtsteinach
  • Schreibwaren Winterstein, Stadtsteinach
  • Kulmbacher Kommunbräu
  • Freibad, Hallenbad und Eisbahn Kulmbach

Eine Übersicht aller Akzeptanzpartner im Landkreis Kulmbach finden Sie hier

ÜberregionalSIXT Autovermietung:
SIXT gewährt den Inhaberinnen und Inhabern der Bayerischen Ehrenamtskarte einen Rabatt von bis zu 15 % bei SIXT rent a car und SIXT rent a truck. Der Rabatt gilt auf alle jeweils zum Anmietzeitpunkt am Anmietort gültigen Offline- und Internet-Privatkundentarife bei SIXT rent a car und SIXT rent a truck. Die Nachlasshöhe ist dabei abhängig von der lokalen Verfügbarkeit und das Angebot ist nicht kombinierbar mit anderen Specials oder Sonderaktionen. Das Angebot ist nur gültig für Reservierungen über www.sixt.de/ehrenamt-bayern

Neu ist eine Kooperation mit SIXT Ride. Inhaberinnen und Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten 10 % Rabatt auf Fahrservices vermittelt durch SIXT. Ob Taxi, Transfer oder Limousinen Service. Das Angebot ist nutzbar über die SIXT Ride Landing Page: www.sixt.de/ride-ehrenamt.

Überregional – Legoland Deutschland:

Zum Start in die Saison an dieser Stelle der Hinweis, dass auch Legoland Deutschland Akzeptanzpartner der Bayerischen Ehrenamtskarte ist. Wenn Sie demnächst einen Besuch in diesem Freizeitpark planen, rufen Sie rechtzeitig bei uns im Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) am Landratsamt unter Tel. 09221/707-149 oder 150 an und erfragen Sie telefonisch den aktuellen Rabattcode.
Sie können dann für die Buchung der Eintrittskarten über ein Online-Portal 15 % Rabatt nutzen.

Mit der Ehrenamtskarte ganzjährig kostenlos in See stechen

12. April 2023
Bayerische Ehrenamtskarte in blau und gold

Zum Saisonstart der Bayerischen Seenschifffahrt ab Ostern 2023 gab es die erfreuliche Nachricht, dass Inhaberinnen und Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte künftig kostenlos mit der gesamten Flotte der Bayerischen Seenschifffahrt auf dem Königssee, dem Ammersee, dem Starnberger See und dem Tegernsee fahren können – so viel und so oft sie wollen. Die Bayerische Seenschifffahrt ist bereits seit Beginn an Kooperationspartner der Ehrenamtskarte und erweitert nunmehr die langjährige Kooperation. Bislang galt ein ermäßigter Nutzungspreis für die große Seerundfahrt.

Mit der Ehrenamtskarte zur Landesgartenschau

23. März 2023
Bayerische Ehrenamtskarte in blau und gold

Die Bayerische Landesgartenschau 2023 findet vom 25. Mai bis 03. Oktober auf dem Freyunger Geyersberg statt. Besitzer von Ehrenamtskarten erhalten Ermäßigungen beim Besuch der Gartenschau.

Tageskarte: 11 € statt 16 €
Dauerkarte ab 25. Mai: 55 € statt 65 €
Dauerkarte im Vorverkauf bis 24. Mai: 45 € statt 55 €

Die Karten können im Ticketshop, bei den Vorkaufsstellen (https://www.lgs2023.de/eintrittspreise/) oder der Tageskasse gekauft werden. Die Ehrenamtskarten sind mit einem Personaldokument unaufgefordert an der Einlasskontrolle vorzuweisen. Wird ein entsprechender Ermäßigungsnachweis nicht vorgewiesen, hat der Kunde an der Kasse die Differenz zum Normalpreis zusätzlich zu entrichten, um eintrittsberechtigt zu sein.

Die Gartenschau ist täglich ab 9:00 Uhr geöffnet. Die Kassen schließen um 18:00 Uhr, der Einlass auf das Gelände ist bis 19:00 Uhr möglich. Bei Abendveranstaltungen gelten entsprechend längere Öffnungszeiten. Informationen zur Bayerischen Landesgartenschau Freyung 2023 unter
www.lgs2023.de.

Dank Ehrenamtskarte zum Neujahrsempang des Ministerpräsidenten

16. Januar 2023
Neujahrsempfang 2023_Iris Blaetterlein Ehrenamtskarteninhaberin

Nach zweijähriger Pause hatten der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder und dessen Frau Karin Baumüller-Söder wieder Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen zum traditionellen Neujahrsempfang der Staatsregierung in die Münchner Residenz eingeladen. Unter den rund 1.800 Gästen war in diesem Jahr auch Iris Blätterlein, die Vorsitzende des DLRG Ortsverbandes Wirsberg e.V.

Die Freude war groß, als Iris Blätterlein Anfang Dezember davon erfuhr, dass Sie bei einer bayernweiten Sonderverlosung für Inhaberinnen und Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte als Gewinnerin gezogen wurde. Insgesamt 10 Personen aus diesem Kreis erhielten eine persönliche Einladung zum Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten und durften mit Begleitperson anreisen. Für eine Übernachtung in München war ebenfalls gesorgt, so dass am nächsten Tag noch die Landeshauptstadt erkundet werden konnte.

Iris Blätterlein nutzte in Begleitung von Martin Wittmann diese besondere Möglichkeit gerne. „Es war spannend, die vielen bekannten Gesichter aus Politik, Funk und Fernsehen einmal live zu erleben“ – so Iris Blätterlein – gilt doch der Neujahrsempfang als einer der Höhepunkt des politischen bzw. gesellschaftlichen Jahres in Bayern. Besonders groß war die Freude über das Zusammentreffen mit dem Kulmbacher Landrat Klaus Peter Söllner, der ebenfalls unter den Gästen weilte. Erinnerungsfotos durften da natürlich nicht fehlen. Als Überraschungsgast trug übrigens die „Spider Murphy Gang“ musikalisch zu einem rundum gelungenen Abend bei.

Arbeitstreffen der Ehrenamtskarten-Sachbearbeiter*innen in Ingolstadt

10. November 2022
Arbeitstreffen Bayerische Ehrenamtskarte in Ingolstadt

Beim gesamtbayerischen Arbeitstreffen der Ehrenamtskarten-Sachbearbeiter*innen aller teilnehmenden Landkreise und kreisfreien Städte Anfang November 2022 in Ingolstadt war auch der Landkreis Kulmbach vertreten. Das Bayerische Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales hatte dazu eingeladen. Vorgestellt wurde der Planungsstand zur Einführung der „Digitalen Ehrenamtskarte“, die im Frühjahr 2023 kommen soll. Sie wird die bisherige Plastikkarte, die ja auch einen symbolischen Wert hat, nicht etwa ersetzen, sondern ergänzen. Das Vorhaben ist ein Beitrag zur weiteren Digitalisierung in den Verwaltungen. Der Antragsprozess wird damit noch niederschwelliger und barrierefreier. Am Nachmittag wurden in Workshoprunden viele gute Ideen ausgetauscht, wie die Bayer. Ehrenamtskarte vor Ort noch attraktiver gemacht werden kann.

Die App „Ehrenamtskarte Bayern“ gibt es in den App-Stores von Googe und Apple zum Download.
Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.nrw.it.giz.ehrensache.bayern.android
iOS: https://apps.apple.com/de/app/ehrenamtskarte-bayern/id1261285110

Unser Bild zeigt die Verantwortlichen für die Ehrenamtskarte aus den oberfränkischen Landkreisen Kulmbach und Hof gemeinsam mit Juliane Freund vom Sozialministerium, die im Referat für Grundsatzfragen des bürgerschaftlichen Engagements und Freiwilligendienste schon seit Einführung der Karte das Projekt mit viel Herzblut begleitet und maßgeblich vorantreibt.

Arbeitstreffen Bayerische Ehrenamtskarte in Ingolstadt

v.l. Birgit Ziegler (KoBE Kulmbach), Andrea Kießling (KoBE Hof), Juliane Freund (STMAS), Simone Feulner (KoBE Hof), Heike Söllner (KoBE Kulmbach)