Die Anerkennungskultur für das Ehrenamt zu stärken und das Ehrenamt mit der ihm gebührenden Wertschätzung zu versehen ist uns ein großes Anliegen. Hier gibt es alle Infos rund um die Bayerische Ehrenamtskarte. Sie erfahren auch, wie Sie Freiwilligen innerhalb Ihrer Organisation mit dem Ehrenamtsnachweis Bayern eine Bescheinigung zu den im Ehrenamt erworbene Kompetenzen ausstellen können: Mit Mehrwert vor allem für junge Leute, die bei Bewerbungen damit punkten können.

Bestimmt kennen Sie auch Menschen in Ihrem Umfeld, die aufgrund ihres herausragenden Engagements für eine besondere Auszeichnung in Frage kommen. Mit der Ehrennadel des Landkreises hat der Landkreis Kulmbach für solche Zwecke sogar eine eigene kommunale Auszeichnung gestiftet.

Wussten Sie, dass es im Landkreis Kulmbach den „Mikrofonds Bürgerschaftliches Engagement“ gibt, den die Adalbert-Raps-Stiftung unterstützt? Für Kleinprojekte, die Sie im Verein zugunsten sozial Benachteiligter umsetzen, können Sie bis zu 125 Euro abrufen.

Und natürlich versorgen wir Sie mit allen wichtigen Infos zu Fördermöglichkeiten und aktuellen Preisen und Wettbewerben rund ums Thema Engagement und Ehrenamt.

Aktuelle Meldungen im Themenbereich Anerkennung und Förderung:

Ausschreibung: Bayerischer Demenzpreis 2022

Der Bayerische Demenzpreis ist Teil der Bayerischen Demenzstrategie und wird alle zwei Jahre vom Bayer. Staatsministerium für Gesundheit und Pflege verleihen. Ziel ist es, herausragende innovative Projekte für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen auszuzeichnen. Bewerben können sich u.a. auch Vereine und Verbände. Bewerbungsschluss ist am 27. März 2022. Nähere Infos und das Bewerbungsformular finden Sie unter www.demenzpreis.bayern.de.

Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern fördert gesellschaftliche Vielfalt im Ehrenamt

Finanzen im Ehrenamt

Ab dem 17. Januar 2022 startet die Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern eine neue Projektausschreibung. Aufgefordert sind in diesem Jahr alle, die ein konkretes Projekt zum Thema „Gesellschaftliche Vielfalt im Ehrenamt“ umsetzen möchten, sei es im Bereich Inklusion, Integration oder in anderen Bereichen. Gefördert werden können beispielsweise Projekte, die Menschen mit Migrationshintergrund für ein Ehrenamt begeistern, die gesellschaftliche Integration von Flüchtlingen lokal unterstützen oder die Freiwilligenarbeit vor Ort diverser gestalten. Die Fördersumme reicht von 1.000 bis zu 10.000 Euro. Bewerbungen sind bis 16. März 2022 möglich. Hier gibt es alle Informationen zur Projektausschreibung und den Förderbedingungen.

Sportvereine: Jetzt beim Landratsamt Antrag auf Vereinspauschale stellen

Finanzen im Ehrenamt

Wie bereits in den vergangenen Jahren, haben Sportvereine auch dieses Jahr die Möglichkeit, einen Antrag auf Gewährung der Vereinspauschale zu stellen. Gefördert werden Vereine, die ihren Vereinssitz im Landkreis Kulmbach haben und Mitglied des Bayerischen Landes-Sportverbands, des Bayerischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes oder des Bayerischen Sportschützenbundes sind und ihre Mitglieder der jeweiligen Dachorganisation satzungsgemäß melden.

Berechnungsgrundlage der Vereinspauschale ist die Anzahl der Vereinsmitglieder und die Anzahl der eingesetzten Übungsleiter. Die neuen Anträge müssen vollständig ausgefüllt bis spätestens 1. März 2022 beim Landratsamt Kulmbach vorliegen. Auch Vereine, die bisher keine Vereinspauschale erhalten haben, können in den Genuss der Vereinspauschale kommen, wenn sie eine hohe Anzahl an jugendlichen Mitgliedern besitzen. Alle Infos und die Anträge und Richtlinien finden sich hier auf der Seite des Landratsamtes.

Tag des Ehrenamtes: Unser Landkreis – ohne Engagement unvorstellbar!

Internationaler Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember

Der 5. Dezember ist alljährlich internationaler Tag des Ehrenamtes. In Deutschland engagieren sich fast 30 Millionen Menschen ehrenamtlich. Das sind etwa 40 Prozent der Gesamtbevölkerung ab vierzehn Jahren. Im Landkreis Kulmbach liegt die Engagementquote noch darüber – hier ist mehr als jede/jeder Zweite in irgend einer Art ehrenamtlich engagiert.

Zum Tag des Ehrenamtes sagt der Landkreis Kulmbach und sagen wir als Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement allen von Herzen DANKE, die sich engagieren und damit unseren Landkreis so lebendig, lebens- und liebenswert machen.

DANKE – für eure Zeit,

DANKE – für all das vielfältige Engagement,

DANKE – für den unermüdlichen Einsatz, gerade auch jetzt in dieser schweren Zeit,

DANKE – für die vielen Zeichen des sozialen Zusammenhalts,

DANKE – für tolle Ideen und Initiativen vor Ort,

DANKE – für so viel Tatkraft, um gemeinsam etwas zu bewegen.